CHAMÄLEON Theater nimmt Spielbetrieb wieder auf

Das Berliner CHAMÄLEON Theater am Hackeschen Markt nimmt nach der langen Pandemie-bedingten Zwangspause mit der Gastspielreihe PLAY am 5. November 2020 den Spielbetrieb wieder auf.


PLAY ist eine kraftvolle und zeitgemäße Hommage an den Zirkus und eine Gastspielreihe, die so im CHAMÄLEON Theater bislang nicht denkbar gewesen wäre. Statt abendfüllender Großproduktionen versammelt PLAY kleine, innovative Shows voller Temperament und technischer Perfektion. Junge, aufstrebende Kompanien aus Deutschland, ergänzt um internationale Geheimtipps und renommierte Preisträger des letzten Festivaljahres geben sich hier innerhalb von zwei Monaten die Klinke in die Hand. Das Programm offeriert so eine selten gezeigte Dichte an verschiedenen Zirkusstilen. Wer also immer schon einmal im Speed-Modus eine ausgedehnte Reise in die Welt des Neuen Zirkus unternehmen und dabei gleichzeitig die Kleinformat-Highlights des Genres kennenlernen wollte, der sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.


PLAY ist aber nicht nur die derzeit wohl frischeste Gastspielreihe für Solo-, Duo- und Trio-Performances aus dem Bereich des Contemporary Circus, sondern steht auch synonym für die große Freude über den langersehnten Neustart des Spielbetriebs, mit der man im CHAMÄLEON Theater das Programm zusammengestellt hat. Mit gleich neun Produktionen drückt das Team des CHAMÄLEON Theaters nun voller Zuversicht die PLAY-Taste.

Der Ticketvorverkauf hat bereits begonnen.


Das Chamäleon Theater in den Hackeschen Höfen bei Nacht.

Foto: Paul Rabe


Die Shows


Die Gastspielreihe beginnt mit gleich zwei 30-minütigen Kurzstücken am Abend: Den Auftakt macht GAP OF 42 (Aufführungstermine: 05.11. 08.11. 2020), ein Stück von und mit Chris und Iris. Beide Künstler, Spezialgebiet Hand-auf-Hand- Akrobatik, gehören zur neuen deutschen Zirkusszene. Mit UNDERART gastierten sie bereits im CHAMÄLEON Theater. Die Freunde des Neuen Zirkus hierzulande werden sich zudem an das im Kollektiv produzierte Stück COMMON GROUND aus dem letzten Jahr erinnern. Nun legen sie mit einem spritzigen Duett nach. Nicht nur die Mathematiker im Publikum dürften die aberwitzigen Irrungen und Wirrungen um die Zahl 42 sprachlos machen.

Als nicht weniger unterhaltsam erweist sich TUNNEL (Aufführungstermine ebenso vom 05.11. 08.11. 2020), eine Produktion der Irischen Maleta Company und des Europäischen Kollektivs Hippana Theatre. Die Jonglage-Performance mit Alex Allison und Jonas Schiffauer vereint Aspekte des Tanzes, des Physischen Theaters, der Clownerie und der klassischen Musik. Mit Charme und Phantasie geleiten die beiden Künstler ihr Publikum sicher aus einem dunklen Tunnel hinaus auf die Straße. Doch bevor es soweit ist, gilt es noch ein paar abenteuerliche Umwege voller Poesie zu meistern.

„Mit der Reihe PLAY werden wir eine neue Theaterrealität leben, die besser ist als gar keine“, so Anke Politz, Künstlerische Leiterin des CHAMÄLEONs. Ihr Fazit:

„Ohne Kunst und Kultur wird es unsere Gesellschaft nicht schaffen, diesen Herausforderungen gemeinsam zu begegnen. Das haben die letzten Monate gezeigt. Wir brauchen Momente, die uns einen und Kraft spenden. Und wie schon andere Bühnen werden wir alles dafür tun, dass dies sicher und entspannt passieren kann.

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

T:  030 20962390

M: info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube