Vorschlag für Mitte: Platz der Demokratie


Mit einem „Platz der Demokratie“ wollen der Architekt Gert Eckel und der Zukunftsforscher Prof. Dr. Rolf Kreibich die Demokratie in Berlin sichtbar stärken. Daneben sollen die zehn Bürgerleitlinien für die Berliner Mitte umgesetzt sowie ein Forum für die Bürger, die Jugend und Gäste Berlins geschaffen werden. Zudem soll die Berliner Mitte zwischen Fernsehturm, Rotem Rathaus und Humboldt-Forum zu einem Flaniergebiet mit hoher Aufenthaltsqualität, ökologischer Qualität und reizvoller, architektonisch wertvoller gastronomischer Randbebauung werden.

„Berlin hat es verdient, nach 70 Jahren der Zerstörung eine neue Mitte der Schönheit, Attraktivität und demokratischer Willensbildung zu bekommen“, fassen Eckel und Kreibich ihre Pläne zusammen.