Interview: Über Glanz und Lichter in MITTE


In einem Interview haben wir Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel über die Entwicklung in Berlin-Mitte befragt. Hier ein Auszug:

Die Friedrichstraße hat offensichtlich an Glanz verloren. Was wollen Sie tun, um diese Entwicklung aufzuhalten?

Ich finde, die Friedrichstraße glänzt schon noch. Aus meiner Sicht war es aber ein Riesenfehler, die Friedrichstraße nicht zu einer Fußgängerzone mit Straßenbahn zu machen. Welche Geschäfte sich dort ansiedeln, kann der Bezirk kaum beeinflussen, aber ich kann mir nach wie vor dort eine Fußgängerzone als Einkaufsstraße vorstellen – mit den entsprechenden Querungsmöglichkeiten für den motorisierten Verkehr.

Foto: Bezirksamt Mitte

Wie sehen Sie den Verdrängungswettbewerb im Einzelhandel in Mitte?

Ich bin kein Freund von Ketten und im Internet kaufe ich so gut wie nie etwas. Insofern schmerzt es mich sehr, wenn funktionierende Läden nur wegen höherer Ladenmieten aufgeben müssen. Hier brauchen wir endlich einen besseren Schutz auch von Gewerbemietern. Auf einen wirklich guten Bäcker warte ich nun aber schon Jahrzehnte.

Spätestens zur Weihnachtszeit beginnt wieder der Wettbewerb um die schönste Beleuchtung in den Straßen. Was tut der Bezirk, welche Unterstützung gibt es?

Ich hoffe auf die Selbstorganisation der Wirtschaft. Wenn es aber klemmt, helfen wir gerne, Hürden zu beseitigen. Doch finanzieren können wir die Weihnachtsbeleuchtung leider nicht.

Hier gibt es das gesamte Interview.

#BezirkMitte #vonDassel #Interview

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

T:  030 20962390

M: info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube