U5 ab Dezember 2020 am Netz

Nach rund zehn Jahren Bauzeit soll im Winter 2020 endlich die U5 komplett genutzt werden können. Die BVG lädt für den 4. Dezember zur Jungfernfahrt zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz ein.


Die Eröffnung der insgesamt 2,2 Kilometer lange Strecke zwischen dem Brandenburger Tor und dem Alexanderplatz ermöglichen Fahrgästen dann ohne Umstieg zwischen dem Hauptbahnhof und Hönow im Osten der Stadt hin- und herzufahren.


Zunächst war die Inbetriebnahme für 2017 geplant, doch diese hat sich wegen Schwierigkeiten mit dem Baugrund verschoben. Auf dem kurzen Stück zwischen Hauptbahnhof, Bundestag und Brandenburger Tor pendelten in den vergangenen Jahren bereits Züge, unter dem Namen U55. Die Strecke wird aber schon seit einigen Wochen wegen der Vorbereitungen auf den U5-Lückenschluss nicht mehr bedient.


Das Projekt hatte ein Budget von 525 Millionen Euro. Die BVG geht davon aus, dass täglich bis zu 155.000 Fahrgäste die Gesamtstrecke nutzen werden.


Foto: BVG

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

T:  030 20962390

M: info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube