top of page

Neuer Bahnhof Museumsinsel der U5 eröffnet am 9. Juli 2021


Ein U-Bahnhof unterm Sternenhimmel.


Für die Gestaltung des U-Bahnhofs Museumsinsel ist das Büro von Professor Max Dudler verantwortlich. Um den Bezug zu den von dem preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel (1781-1841) gebauten Gebäuden der Umgebung herzustellen, ließ sich Professor Dudler von einem Bühnenbild Schinkels inspirieren. So mutet die gewölbte Bahnhofsdecke in dunkelblau mit 6.662 Lichtpunkten wie ein Sternenhimmel an.

Lage Der U-Bahnhof Museumsinsel liegt südlich der Schlossbrücke unter dem Spreekanal zwischen dessen östlichem Ufer und dem Kronprinzenpalais. Die Zugänge befinden sich zwischen Kupfergraben und Deutschem Historischen Museum, vor dem Kronprinzenpalais im südlichen Gehweg der Straße Unter den Linden sowie auf dem Schlossplatz östlich der Schlossbrücke. Durch seine direkte Nähe zu kulturellen Stätten wie der Staatsoper, dem Deutschen Historischen Museum, dem Berliner Dom und dem Humboldtforum im Neuen Schloss gilt der U-Bahnhof als „Kulturbahnhof“. Aufgrund der Lage unter dem Spreekanal und den umliegenden Gebäuden ist der Bau des U-Bahnhofs Museumsinsel besonders anspruchsvoll.


Zusammen mit der Projektgruppe U5 hatte DIE MITTE e.V. ein Kunstprojekt realisiert. Die neuen Aufgänge zu der U5 Station "Unter den Linden" waren mit einer Holzbehausung verdeckt, die wir als Verein mit einem Graffitikünstler künstlerisch gestaltet hatten.


Comments


bottom of page