• https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube
  • Mitglieder Gruppe bei Facebook
  • Mitglieder Gruppe bei LinkedIn

KONTAKT

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95 , 10117 Berlin

T 030 20962390

M info@die-mitte.berlin

Lange Nacht der Museen im DDR Museum

22.08.2019

Am 31. August ist es wieder so weit: Zur Langen Nacht der Museen öffnet das DDR Museum von 18 Uhr bis 2 Uhr seine Türen. Neben der Dauerausstellung und der aktuellen Sonderausstellung »Mein Trabi« gibt es wieder ein spannendes Programm, das über acht Stunden sowohl »Geschichte zum Anfassen« als auch eine ganze Menge Spaß für Groß und Klein bietet.
 

Die diesjährige Lange Nacht der Museen steht unter dem Schwerpunkt »Bauhaus«. Dazu präsentiert die Sammlungsabteilung des DDR Museum ein exklusives thematisches Objekt des Monats im Foyer. Während des gesamten Abends können Besucher im »Kindergartenraum« der Ausstellung außerdem ihrer Fantasie freien Lauf lassen und mit PEBE-Bausteinen eigene Gebäude zum Motto »Bau-Haus« erschaffen. Die Ergebnisse können dann online unter dem Hashtag #ddrmuseum geteilt werden.

Zudem haben Besucher die Möglichkeit, an diversen Sonderveranstaltungen teilzunehmen. Um 19 Uhr, 21 Uhr und 23 Uhr erfahren sie auf einer Führung mit Ausstellungsleiter Sören Marotz mehr über die Plattenbauwohnung im Museum sowie die Geschichte des Wohnungsbaus in der DDR. Auch können Besucher ab 18:30 Uhr bei dem Spiel »Was ist das?« mitmachen: Am Parteischreibtisch im Museum erraten sie geheimnisvolle DDR-Gegenstände aus der Sammlung. Das Erraten von Objekten findet stündlich statt; das letzte Mal um 00:30 Uhr.


Das DDR Museum lädt herzlich dazu ein, während der Langen Nacht der Museen mehr über den Alltag in der DDR zu erfahren sowie Geschichte lebendig und interaktiv zu erleben. Es gelten an diesem Abend ausschließlich die Tickets der Langen Nacht der Museen, die unter anderem in allen teilnehmenden Museen oder hier erhältlich sind.
Das DDR Museum lädt herzlich

Share on Facebook
Share on Twitter
share on linkedIn
Please reload

Weitere Beiträge