KONTAKT

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95 , 10117 Berlin

T 030 20962390

M info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube
  • Mitglieder Gruppe bei Facebook
  • Mitglieder Gruppe bei LinkedIn

Das Alexa wird komplett neu strukturiert

21.07.2017

 

Einen wahrem Schnäppchen-Paradies gleicht das Alexa am Alexanderplatz in Berlin-Mitte derzeit, die Bezeichnung „Rausverkauf“ trifft in diesem Fall tatsächlich zu: Das ziemlich genau eine Dekade alte Shopping Center an der Grunerstraße 20 wird komplett umgekrempelt. Die auslaufenden Zehn-Jahres-Verträge der Mieter hat Center-Manager Oliver Hanna zum Anlass genommen, den Mietermix neu zu konfigurieren – und die Struktur der Mall nach Themenwelten neu zu arrangieren.

Das meint im Klartext, dass von den 187 Läden 110 Geschäfte innerhalb des rosa-roten Tempels umziehen und sich vertraglich verpflichten müssen, Laden-Layout und Innengestaltung neu zu konzipieren. Nach aktuellen Stand kehren sieben Mieter dem Alexa unwiederbringlich den Rücken, drei neue Anbieter haben dagegen bereits zugesagt: Die Dessousmarke Intimissimi (115 m² GLA), das Modelabel Marc O’Polo (232 m² GLA) und der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln BioTechUSA (72 m² GLA) werden Ladenlokale in dem Center beziehen. Die Flächenübergabe Anfang Juli an Intimissimi war der Startschuss für den Umbau der Ladenfläche. Die Übergabe an BioTechUSA wird Ende August bis Anfang September folgen, Marc O’Polo richtet seine Ladenfläche ab September ein. 

In die rund 56.600 m² will Center-Betreiber Sonae Sierra rund acht Millionen Euro für das Facelifting investieren. Geplant sind unter anderem ein Schwerpunkt Sport und Outdoor im zweiten Obergeschoss. Der Food-Court wird auf Anbieter-Seite aufgestockt und in der Sitzplatzkapazität erhöht. Mode soll es zukünftig als Bündelung der Mainstream-Marken einerseits (Erdgeschoss) und als kumulierte Offerten der gehoberen, etwas exquisiteren Labels andererseits (erste Etage) geben. Das Durchschütteln der Mieter-Melange und die Fixierung der neuen Struktur soll in einem Jahr abgeschlossen sein. Parallel dazu werden das Lichtkonzept und die Bodengestaltung optimiert. 

 

Quelle: Property Magazine

Share on Facebook
Share on Twitter
share on linkedIn
Please reload

Weitere Beiträge
Please reload

Empfohlene Einträge