Wiedereröffnung des Filmtheaters im Russischen Haus

Am 2. Juli wird das Filmtheater im Russischen Haus mit einem spektakulären Vogelflug wiedereröffnet.


"Russland von oben” von den Regisseuren Petra Höfer und Freddie Röckenhaus zeigt erstmals die Metropolen Moskau und Sankt Petersburg aus der Vogelperspektive, überrascht mit atemberaubenden Luftaufnahmen aus dem Kaukasus oder dem Altai-Gebirge, streift über das 200 Kilometer breite Delta der Wolga und die Eisbrecher im arktischen Yamal, schaut den Braunbären der Vulkanregion Kamtschatka beim Lachsfang zu und den Eisbärmüttern auf der entlegenen Polarinsel Wrangel bei den ersten Spaziergängen mit ihrem Nachwuchs. Norilsk, die härteste Industriestadt der Welt, wird ebenso entdeckt wie der endlose Baikalsee, die Wale von Sachalin und die Steppen von Kalmückien mit ihren Antilopen-Herden und Pelikan-Kolonien. Ein atemberaubender Flug über ein unglaubliches Land.


Der Film wird in der originalen deutschen Fassung gezeigt.


Beginn der Vorführung: 19:00 Uhr Filmtheater im Russischen Haus, Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin


Im Russischen Haus finden Filmvorführungen und Theaterveranstaltungen statt.

Foto: A. Strebe

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

T:  030 20962390

M: info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube