• conradrausch

Umwelt- und Klimapreis Berlin-Mitte 2021



Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:



Das Engagement von Bürger*innen, Kindern und Jugendlichen sowie Vereinen, Verbänden und Gewerbetreibenden für Umwelt, Natur und Klimaschutz will das Bezirksamt Mitte auch in diesem Jahr mit der Ausschreibung des Umwelt- und Klimapreises würdigen. Zur Teilnahme berechtigt sind Personen und Gruppen, die in Mitte wohnen, arbeiten oder lernen.


Gewünscht ist eine große Vielfalt an innovativen Beiträgen und pfiffigen Ideen.


Die Einreichungen können sich sowohl auf geplante als auch bereits durchgeführte Projekte beziehen. Der inhaltlichen Ausrichtung, Umsetzung und Präsentation sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Das Spektrum der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass die Beschäftigung mit naturkundlichen und technischen Sachverhalten oft mit künstlerischen, kulturellen oder sozialen Aspekte verknüpft ist. Beispielgebend dafür sind die zahlreichen gärtnerischen Projekte, die mit ihren pädagogischen und nachbarschaftlichen Ansätzen immer wieder beeindrucken. Sie leisten auch einen großen Beitrag zum Klimaschutz, auf dem ab diesem Jahr eine starke Betonung liegt.


Das Umwelt- und Naturschutzamt, Schul- und Sportamt sowie Jugendamt stellen gemeinsam ein Preisgeld von 3000 Euro zur Verfügung.


Für besonders nachhaltige Projekte werden zum wiederholten Mal 500 Euro vom Umwelt- und Naturschutzamt Mitte gestiftet.


Die Anmeldung muss bis Montag, den 12. Mai 2021, durch Einreichung einer zweiseitigen Kurzpräsentation im Format A4 per Post, Fax oder E-Mail im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte erfolgen. Auch eine persönliche Abgabe ist möglich.


Die Preisverleihung ist für Mittwoch, den 2. Juni 2021 um 13.00 Uhr ebenfalls im Schul-Umwelt-Zentrum geplant. Üblicherweise präsentieren die Teilnehmenden ihre Beiträge an diesem Tag ab 9.00 Uhr vor einer unabhängigen Jury. Die konkrete Umsetzung hängt in diesem Jahr von den aktuell geltenden Regelungen ab.


Der Veranstaltungsort ist nur teilweise barrierefrei. Bei Bedarf bitte mit dem SUZ in Verbindung setzen.


Der Ausschreibung ist im Internet unter http://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltladen/ verfügbar.


Sie kann auch per E-Mail oder Post zugesandt werden.


DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

T:  030 20962390

M: info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube