KONTAKT

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95 , 10117 Berlin

T 030 20962390

M info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube
  • Mitglieder Gruppe bei Facebook
  • Mitglieder Gruppe bei LinkedIn

Bauarbeiten beginnen im Frühjahr - Bäume fallen für den Umbau des Molkenmarkts


Der Molkenmarkt ist eine verkehrsdurchtoste Asphaltwüste. Das soll sich durch Verlegung der Grunerstraße und Neubauten ändern – aber zunächst wird der Platz noch wüster: An der Südseite des Roten Rathauses wurden sieben Platanen gefällt, damit dort im Frühjahr erste Leitungsarbeiten beginnen können.

Die Bäume mussten jetzt beseitigt werden, weil das wegen des Artenschutzes nur bis Ende Februar erlaubt ist, erklärt die Senats-Verkehrsverwaltung: Mit ihnen sollten nicht auch noch Vogelnester fallen.

Auch die Archäologen buddeln

Die Grunerstraße soll bis 2022 an das Rathaus auf den Verlauf der heutigen Gustav-Böß-Straße herangerückt werden, damit auf ihrer Südseite Platz für Neubauten entsteht – unter anderem vor dem Stadthaus bis hin zur Stralauer Straße. Die Grunerstraße wird nicht mehr geradeaus auf den Mühlendamm führen, sondern in die Spandauer Straße münden, soll pro Fahrtrichtung drei Spuren haben.


Die Grunerstraße soll am Rathaus in die Spandauer Straße münden. Beigefarben sind geplante Neubauten eingezeichnet.

Foto: Senat

Während der Bauarbeiten werden auch die Archäologen buddeln: Der Molkenmarkt entstand vor etwa 800 Jahren in der Frühzeit Berlins am Schnittpunkt dreier Fernhandelsstraßen und ist der älteste Platz der Stadt. Berlins Landesarchäologe Matthias Wemhoff erwartet, dicht unter dem Straßenniveau auf Reste der frühesten Berliner Bauten zu stoßen.

Was bis zum Zweiten Weltkrieg dort noch stand, war durch den Bombenkrieg und durch den Straßenbau verschwunden. Auch der ehemalige Stadtgrundriss ist nicht mehr erkennbar. Deshalb stehen die noch vorhandenen oder später errichteten Bauwerke ohne Beziehung da, darunter Rotes Rathaus, Stadthaus, Nikolaiviertel mit Nikolaikirche und die Ruine der Klosterkirche.

– Quelle: https://www.berliner-kurier.de/29558746 ©2018


Anmerkung, DIE MITTE Geschäftsstelle:

Den kompletten Bebauungsplan (Stand Obober 2009) finden Sie zum Nachlesen in unserem Download Bereich (nur für Mitglieder).

#Molkenmarkt #Grunerstraße #Straßenbau #Senat