Zukunft des Berliner Nikolaiviertels


Bezirksbürgermeister von Mitte Stephan von Dassel informierte, dass für die Entwicklung einer Quartiersvision für das Nikolaiviertel in der Zeit von August bis Dezember 2019 ein öffentliches Beteiligungsverfahren durchgeführt wird.

"Dem Nikolaiviertel kommt als historischer Gründungsort in der Berliner Mitte eine besondere Bedeutung zu. Als lebendiges, innerstädtisches Quartier vereint es in einzigartiger Weise Geschichte, Kultur, Tourismus, Gewerbe und gleichermaßen auch innerstädtisches Wohnen und Leben. Damit dies so bleibt und zukünftig noch gestärkt wird, lädt das Bezirksamt Mitte Anwohnende und Gewerbetreibende des Nikolaiviertels sowie alle Interessierten zur gemeinsamen Entwicklung einer Quartiersvision ein", heißt es aus dem Bezirksamt. Das Ziel ist, Antworten auf die drei zentralen Fragen zu finden:

  • Welche Maßnahmen sind notwendig, damit sich im Nikolaiviertel Wohnen, Kultur, Gewerbe und Tourismus zukunftsfähig und nachhaltig weiterentwickeln können?

  • Wie können sowohl die Anrainerinnen und Anrainer als auch Berlin und seine Einwohnerinnen und Einwohner von der Bedeutung des Nikolaiviertels als historischem und kulturellem Ort stärker profitieren?

  • Wie kann das Nikolaiviertel mit den benachbarten Quartieren (Rathauspassagen, künftiges Quartier am Molkenmarkt, Alte Münze, Humboldt Forum, Marx-Engels-Forum) wieder besser verbunden werden?

Das Beteiligungsverfahren ist in drei Stufen gegliedert:

Vom 1. August bis 15. September 2019 findet die Fragebogen-Aktion statt. Auf der Website des Bezirksamts findet man alle Informationen zum Projekt und kann über einen Fragebogen seine Meinungen zum Ist-Zustand des Nikolaiviertels äußern und Anregungen für die zukünftige Entwicklung des Viertels geben.

Im September bis Dezember 2019 finden öffentliche Workshops statt. Die Ergebnisse der Fragebogen-Aktion werden unmittelbar in die Workshops einfließen, die vor Ort im Nikolaiviertel und für jedermann zugänglich stattfinden. Während und im Anschluss an die Workshop-Phase hat jeder die Gelegenheit, sich auf der Website zu den Ergebnissen des Beteiligungsverfahrens zu informieren und zu äußern.

Anfang 2020 werden die Ergebnisse vorliegen. Die Quartiersvision wird Handlungsempfehlungen für die zukünftigen Nutzungen, Vernetzungen und die Entwicklung von wirtschaftlichen, stadtplanerischen, kulturellen, kreativen und nachbarschaftlichen Potenzialen geben.

Für die Durchführung des gesamten Beteiligungsverfahrens ist das Berliner Büro urbos im Auftrag des Bezirksamtes verantwortlich.

#Nikolaiviertel #Bezirksamt #StephanvonDassel #Bürgermeister #BerlinMitte

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

T:  030 20962390

M: info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube