Verändert die Welt, aber zerstört sie nicht - ein Abend mit Norbert Blüm


"EINSICHTEN EINES LINKEN KONSERVATIVEN"

„Krieg, Folter, Ausbeutung, Ungerechtigkeit sind keine Wetterereignisse wie Tsunami oder Blitz. Sie sind auch nicht gottgegeben, sondern von Menschen geschaffen. Also können sie auch von Menschen abgeschafft werden. Darum geht es in diesem Buch.“ (Norbert Blüm)

TERMIN:

So, 24.06.2018 | 14:00 Uhr Kabarett – Theater Distel | Friedrichstraße 101 | 10117 Berlin

Kämpferisch, leidenschaftlich, stets christlich motiviert – so kennt man Norbert Blüm als streitbaren Politiker, aber auch als sozial engagierten Privatmann. Mit Lust an der Sprache spricht und schreibt er pointiert und unterhaltsam, manchmal witzig oder provokant und polemisch – dabei sein Credo immer im Blick: Eine bessere, menschlichere Welt ist möglich. Es liegt an uns, sie zu verwirklichen!

So auch in seinem neuen Buch Verändert die Welt, aber zerstört sie nicht, in dem er in persönlichen Erinnerungen, mit dem Erzählen bislang unbekannter Ereignisse sowie über programmatische Aussagen sein Leben Revue passieren lässt. Entstanden ist keine Autobiographie, sondern die Abbildung seines Lebensverständnisses, das stets Antworten für die große politische Verantwortung – Europa, Islam, Terror – ebenso wie für die innere Ordnung einer Gesellschaft – Familie, Zusammenleben, Werte – zu finden und zu geben sucht(e).

Seine Haltung zum Leben, aber auch sein Widerstand, wurde durch vielseitige Begegnungen bereichert: ob im Berufsstart bei Opel, während des Studiums bei Joseph Ratzinger, in zahlreichen Treffen mit Politikern und Staatsmännern aller Parteien und Länder – oder im persönlichen Umfeld mit einem kommunistischen Onkel oder fordernden Enkeln. Darüber hinaus prägte ihn lebenslang das Erleben von Hass und Gewalt im Zweiten Weltkrieg. In diesem neuen Band tritt er daher einmal mehr für die grenzenlosen, zentralen Werte wie Gerechtigkeit, Solidarität und den Respekt vor der Würde jedes Einzelnen ein.

Ticketline:

030 2044704 | www.berlin-distel.de

und an allen bekannten VKK Stellen

Norbert Blüm, Dr. phil., geb. 1935, Werkzeugmacherlehre, Studium u.a. der Germanistik und Philosophie, war von 1972-2002 Mitglied des Bundestages, außerdem 1981-1994 Mitglied des Präsidiums der CDU und von 1982- 1998 Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. Er ist Mitglied der IG Metall, amnesty international und der Kolping-Familie. Blüm ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder und sechs Enkelkinder.

#DISTEL #Friedrichstraße

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

T:  030 20962390

M: info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube