Bauarbeiten beginnen im Frühjahr - Bäume fallen für den Umbau des Molkenmarkts


Der Molkenmarkt ist eine verkehrsdurchtoste Asphaltwüste. Das soll sich durch Verlegung der Grunerstraße und Neubauten ändern – aber zunächst wird der Platz noch wüster: An der Südseite des Roten Rathauses wurden sieben Platanen gefällt, damit dort im Frühjahr erste Leitungsarbeiten beginnen können.

Die Bäume mussten jetzt beseitigt werden, weil das wegen des Artenschutzes nur bis Ende Februar erlaubt ist, erklärt die Senats-Verkehrsverwaltung: Mit ihnen sollten nicht auch noch Vogelnester fallen.

Auch die Archäologen buddeln