Wilhelmstraße seit 15 Jahren gesperrt


Seit 2003 ist die Verbindungsstraße gesperrt. Alle Jahre wieder wird ihre Öffnung verlangt. Bisher vergeblich. Ob Prinz Harry helfen kann? ANDRÉ GÖRKE

Kleines Jubiläum an der britischen Botschaft: 2018 wird die Wilhelmstraße zwischen Behrenstraße und Unter den Linden 15 Jahre gesperrt sein. Das teilte Frank Steffel (CDU) mit, der erneut die Öffnung für einen besseren Verkehrsfluss forderte.

„Möglicherweise lässt sich eine Öffnung mit der Hochzeit des Prinzen Harry verbinden. Wenn an jenem Tag im Mai 2018 die Menschen ein letztes Mal im gesperrten Abschnitt vor der Botschaft zusammenkommen, um zu feiern, könnte anschließend eine Wiedereröffnung für den Straßenverkehr erfolgen.“

Seit Anschlag in Istanbul gesperrt

Die (ehemalige) Nord-Süd-Verbindungen der City wurde 2003 aufgrund der damaligen Sicherheitsrisiken nach einem Anschlag auf das britische Generalkonsulat in Istanbul gekappt. Seitdem wird immer wieder über eine Öffnung der Straße nachgedacht.

Quelle: Der Tagesspiegel

#Wilhelmstraße

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

T:  030 20962390

M: info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube