Tourismus im ersten Halbjahr 2017 mit stabilem Zuwachs


14,7 Millionen Übernachtungen

Insgesamt 6,2 Millionen Gäste aus dem In- und Ausland waren von Januar bis Juni in Berlin. Nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg sind das 2,7 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Mit rund 14,7 Millionen Übernachtungen im ersten Halbjahr 2017 (+1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum) wurden genauso viele Übernachtungen gezählt wie im gesamten Jahr 2005. Für das Plus bei den Gäste- und Übernachtungszahlen sorgte insbesondere eine erhöhte Nachfrage aus dem Inland, aus Frankreich, den USA und Großbritannien. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer aller Gäste betrug 2,4 Tage. Zum Ende des Halbjahres waren 779 Beherbergungsstätten mit mindestens zehn Betten geöffnet. Sie boten zusammen 142 000 Betten an, 2,1 Prozent mehr als im Juni 2016. Die durchschnittliche Auslastung der Gästebetten betrug von Januar bis Juni 57,8 Prozent und lag damit trotz des gestiegenen Bettenangebots geringfügig über dem Vorjahreswert (57,4 Prozent).

Quelle: Property Magazine

#Statistik #Tourismus

DIE MITTE e.V. - 360° Berlin 

Friedrichstraße 95, 10117 Berlin

T:  030 20962390

M: info@die-mitte.berlin

  • https://www.facebook.com/DieMitte.Be
  • DIE MITTE bei twitter
  • linkedin.com/company/die-mitte-berli
  • XING
  • DIE MITTE News Feed
  • Instagram
  • DIE MITTE auf Youtube